Was muss ich mit meinem Heizkessel machen Anlagentechnik- Anlagentechnik


Nachrüstpflicht und Inbetriebnahme von Heizkesseln für flüssige oder gasförmige Brennstoffe:



Verteilungseinrichtungen und Warmwasseranlagen:

Energiessparverordnung ENEV und ihre Auswirkungen :

Erneuerungspflicht von Heizkesseln (Öl oder Gas und einer Leistung zwischen 4 - 400 kW), die vor dem 1.10.1978 eingebaut wurden.* Die BIMSCHV bleibt unverändert erhalten! Ausnahme -Niedertemperatur und Brennwertkessel Nachrüstplicht bis 31.12.2008
Ungedämmte ‚zugängliche Wärmeverteilungs-und Warmwasserleitungen sowie Armaturen, die sich nicht in beheizten Räumen befindet müssen gedämmt werden. Nachrüstplicht bis 31.l2.2OO6
Oberste Geschoßdecken beheizter Räume müssen gedämmt werden. Maximaler U-Wert: 0,30 Watt/m2 *K Nachrüstplicht bis 31.12.2006
vorhandene Heizungsanlagen müssen eine Regelung mit Außentemperatur oder einer anderen geeigneten Führungsgröße ausgerüstet sein, Nachrüstplicht sofort
vorhandene Heizungsanlagen müssen mit einer zeitabhängigen Steuerung ausgerüstet sein Nachrüstplicht sofort
vorhandene Heizungsanlagen müssen mit mit einer raumweisen Regelung ausgestattet sein (Thermostatventile) Nachrüstplicht sofort
Pumpen in Heizkreisen mit mehr als 25 kW müssen gegen selbstregelnde Pumpen ersetzt werden. bei Ersatz oder Neueinbau
Zirkulationspumpen müssen mit selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur Ein-und Ausschaltung ausgestattet sein. bei Ersatz oder Neueinbau
bei der Änderung von Außenbauteilen von jeweils mehr als 20% gleicher Orientierung müssen die Werte der neuen EnEV für alle Bauteile eingehalten werden. Moderniesierung/ Rekonstruktion
Energiebedarfsausweis ist auszustellen, wenn mindestens 3 Änderungen(Außenwand,Fenster,Türen,Decken,Dächer oder wenn Wände/Decken gegen ungeheiztes Erdreich angrenzen) in Verbindung mit einem Kesselaustausch (auch Umstellung auf einen anderen Energieträger) durchgeführt werden. Moderniesierung/ Rekonstruktion


Anwendungsfall, wenn :

z.B.wenn ein Haus auf einer Seite zum Teil neue Fenster erhält und diese 20% Anteil der Fensterflache dieser Seite übersteigt müssen alle Fenster des Hauses den Werten der neuen ENEV genügen und ausgetauscht werden. Oder Sie möchten das Haus auf einer Seite zu mehr als 20% neu verputzen, dann müssen alle Außenwände der neuen ENEV genügen.